Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Wiesbaden - Polizeipr?sidium Westhessen / +++ PKW mit ...

02.05.2021 - 12:42:21

Wiesbaden - Polizeipr?sidium Westhessen / +++ PKW mit .... +++ PKW mit M?lltonne attackiert +++ Kontrolleure beleidigt und bedroht +++ Senior bestohlen +++ Ruhest?rung eskaliert +++ Bargeld und Handy geraubt +++ Person bei Unfall verletzt +++

Wiesbaden - 1. PKW mit M?lltonne attackiert,

Wiesbaden, S?dost, Welfenstra?e, Freitag, 30.05.2021, 10.05 Uhr,

(sch?) Mit einem M?lleimer aus Metall attackierte ein 14-j?hriger Junge aus Wiesbaden einen PKW in der Welfenstra?e und richtete hierbei einen Sachschaden von ca. 2.500,-EUR an. Die Sachbesch?digung wurde von mehreren Zeugen beobachtet. Der von der Polizei verst?ndigte Fahrzeugnutzer gab an, dass er kurz vor der Tat bei der Parkplatzsuche einen jungen Mann bemerkt habe, der pl?tzlich und unvermittelt auf die Stra?e getreten sei. Dieser habe sich ?ber diesen Vorgang sehr aufgeregt. Mit Unterst?tzung der Zeugen konnte der T?ter ausfindig gemacht werden. Der gesch?digte Nutzer des PKWs identifizierte diesen dann als den jungen Mann, mit dem es zuvor zu dem beschriebenen Konflikt gekommen war. Bei der Attacke auf den PKW wurde der gesamte obere Bereich auf der Beifahrerseite besch?digt, sowie zwei Scheiben zerst?rt. Der junge Mann muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Sachbesch?digung verantworten.

2. Einbruch in Wohnung,

Wiesbaden, Grillparzer Stra?e, Freitag, 30.04.2021, zwischen 10.30 Uhr und 13.30 Uhr,

(akl) Am Freitag haben Unbekannte in der Grillparzer Stra?e zwischen 10.30 Uhr und 13.30 Uhr versucht, in eine Wohnung im 1. Stock einzubrechen. Die Wohnungst?r hielt dem Aufbruchsversuch aber stand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen ?bernommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer (0611) 345-0.

3. Fahrkartenkontrolleure beleidigt und bedroht, Wiesbaden, Rheingausviertel, Dotzheimer Stra?e, Freitag, 30.04.2021, 17.10 Uhr,

(akl) In einem Linienbus sind bei einer Fahrausweiskontrolle am Freitag gegen 17.10 Uhr in der Dotzheimer Stra?e die beiden Kontrolleure beleidigt und bedroht worden. Nachdem ein 22-j?hriger Mann aus Osnabr?ck und eine 24-j?hrige Wiesbadenerin zun?chst ohne Fahrschein im Bus angetroffen wurden, wollten die Kontrolleure zur Feststellung einer Fahrberechtigung die Personalien feststellen. Dabei sei der 22-J?hrige laut geworden und habe das Fahrpersonal beleidigt und ihnen Schl?ge angedroht. Eine hinzugerufene Polizeistreife leitete gegen ihn ein Ermittlungsverfahren ein. Zeugen werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe des 3. Polizeireviers unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

4. Senior bestohlen,

Wiesbaden, Mitte, Taunusstra?e, Freitag, 30.04.2021, 17.15 Uhr,

(akl) Ein 81-j?hriger Senior ist am Freitag gegen 17.15 Uhr in der Taunusstra?e von zwei M?nnern abgelenkt und bestohlen worden. In einem Hauseingangsbereich h?tten sie ihn zun?chst in ein Gespr?ch verwickelt und dabei die im Rollator des Gesch?digten deponierte Herrentasche mit dessen Portemonnaie entwendet. Ein T?ter soll 50 Jahre alt und 165 - 170 cm gro? gewesen sein und unordentliche, helle Kleidung getragen haben. Der andere Mann w?re 40 - 50 Jahre alt, etwa 180 - 185 cm gro? und gut gekleidet gewesen. Die Kriminalpolizei hat die Sachbearbeitung ?bernommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

5. Ruhest?rung eskaliert,

Wiesbaden, Erbenheim, Sigismundstra?e, Freitag, 30.04.2021, 22.30 Uhr,

(akl) Eine Ruhest?rung durch eine Gruppe von 5-6 Personen endete am Freitagabend gegen 22.30 Uhr in der Sigismundstra?e in Wiesbaden-Erbenheim mit einem k?rperlichen ?bergriff. Die Personengruppe habe auf einem Platz gemeinsam Alkohol konsumiert und durch lautes Rufen die Nachtruhe gest?rt. Eine 54j?hrige Anwohnerin habe die Gruppe daraufhin angesprochen und auch auf die n?chtliche Ausgangssperre verwiesen. Daraufhin sei es zum Streit gekommen und die Wiesbadenerin habe die Gruppe mit ihrem Handy fotografiert. Das, aus der Gruppe geforderte, L?schen der Bilder habe sie verneint und wollte die ?rtlichkeit verlassen. Eine m?nnliche Person aus der Gruppe sei ihr gefolgt und habe sie von hinten niedergeschlagen. Dann habe er versucht, ihr das Handy zu entrei?en. Aufgrund von Gegenwehr und zu Hilfe eilenden Nachbarn habe er von ihr abgelassen und die Gruppe sei gemeinsam in Richtung K?hlstra?e gefl?chtet. Der Angreifer sei 185 cm gro?, schlank, mit schmalem Gesicht und dunklen Haaren gewesen. Er w?re mit einer schwarzen Jacke mit Kapuze sowie blauen Jeans bekleidet gewesen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 entgegen.

6. Junge Frau auf sexueller Grundlage beleidigt - Zeugen gesucht, Wiesbaden, Mitte, Bleichstra?e, Bushaltestelle Platz der Deutschen Einheit, Samstag, 01.05.2021, 19:30 Uhr,

(sch?) Auf sexueller Grundlage wurde eine 17-j?hrige Wiesbadenerin von einem Mann beleidigt, kurz nachdem sie gemeinsam mit einer Freundin an der Bushaltestelle Platz der Deutschen Einheit einen Bus verlassen hatte. Der Mann, der die entsprechende ?u?erung get?tigt haben soll, tat dies in russischer Sprache, derer die junge Frau ebenfalls m?chtig ist. Der bisher unbekannte T?ter soll sich in Begleitung eines weiteren Mannes befunden haben. Die Gesch?digte und ihre Freundin trafen den Mann und seinen Begleiter kurze Zeit sp?ter erneut an und es soll wiederum zu Beleidigungen auf sexueller Grundlage seitens des Unbekannten gekommen sein. Die beiden M?nner werden von dem Opfer und der Zeugin wie folgt beschrieben: Unbekannter T?ter: m?nnlich, ca. 40 Jahre alt, ca. 1,75 - 1,80 m gro?, d?nn, ca. 1mm kurze Haare in grauer oder blonder Farbe, sprach die deutsche Sprache mit Akzent, die Beleidigungen ?u?erte er in russischer Sprache. Begleiter: ebenfalls m?nnlich, ca. 18 - 20 Jahre alt, ca. 1,70 - 1,75 m gro?, braune Kurzhaarfrisur.

Passanten, die die beschriebene Tat beobachtet oder Angaben dazu machen k?nnen, werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 in Verbindung zu setzen.

7. Geschlagen und Getreten - Bargeld und Mobiltelefon geraubt, Wiesbaden, Mitte, Luisenplatz, Samstag, 01.05.2021, 19:30 Uhr,

(jka) Am Samstagabend entwendeten zwei M?nner einem 42-J?hrigen auf dem Wiesbadener Luisenplatz, nachdem sie ihn zun?chst niedergeschlagen hatten, Bargeld und Mobiltelefon. Der Gesch?digte befand sich gegen 19:30 Uhr auf dem Luisenplatz, als er pl?tzlich von zwei bislang unbekannten M?nnern angegriffen wurde. Die R?uber sollen ihn zun?chst niedergeschlagen haben. Am Boden liegend traten sie noch mehrfach auf ihr Opfer ein, bevor sie ihm sein Mobiltelefon und mehrere Hundert Euro Bargeld wegnahmen. Einer der R?uber soll blondes, der andere braunes Haar gehabt haben. Der 42-J?hrige wurde zur ?rztlichen Versorgung in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht. Hinweisgeber und Zeugen dieses Vorfalls melden sich bitte beim 1. Polizeirevier Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 3452140.

8. Verkehrsunfall mit einer verletzten Person, Wiesbaden, S?dost, Mainzer Stra?e, Am?neburger Kreisel, Samstag, 01.05.2021, 08.20 Uhr,

(akl) Am Samstagmorgen gegen 08.20 Uhr ist ein 21-j?hriger Wiesbadener mit seinem blauen BMW im Am?neburger Kreisel verunfallt, einer der vier Insassen im Fahrzeug wurde dabei leicht verletzt. Der Fahrer erfasste den Kurvenverlauf zu sp?t und durchbrach im Kreisel mehrere bauliche Trennteile. Als Unfallursache kommen die Ablenkung durch ein Mobiltelefon und eine eingeschr?nkte Fahrtauglichkeit des 21-J?hrigen in Betracht. Bei ihm fiel ein Alkoholvortest positiv aus, eine Blutentnahme wurde veranlasst. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, es wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden bel?uft sich auf etwa 8.000 Euro. Die Mainzer Stra?e war w?hrend der Unfallaufnahme aus Richtung Breslauer Stra?e bis gegen 09.30 Uhr gesperrt.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen Polizeidirektion Wiesbaden Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2042 E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11815/4904370 Wiesbaden (KvD) - Polizeipr?sidium Westhessen

@ presseportal.de