Obs, Polizei

Wieder Sachbeschädigung am Weserkai

21.05.2017 - 10:51:31

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden / Wieder ...

Holzminden - Im der Nacht zum Sonntag haben bisher unbekannte Täter erneut eine Sachbeschädigung am Weserkai begangen. Nachdem in den letzten Wochen bereits zwei der dort aufgestellten Kunstfiguren beschädigt worden sind, wurde jetzt in unmittelbarer Nähe ein Schaukasten beschädigt. Die Glasscheibe des Schaukasten wurde völlig zerstört. Die Polizei Holzminden hat eine Anzeige gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung aufgenommen und Blutspuren gesichert. Offensichtlich im Zusammenhang mit dieser Tat haben bisher Unbekannte auch den am Weserkai vorgehaltenen Rettungsring mit Wurfleine aus seiner Halterung genommen und missbräuchlich benutzt. Der Rettungsring wurde nicht beschädigt und konnte wieder ordnungsgemäß in der Halterung befestigt werden. Allerdings weisen die eingesetzten Polizeibeamten in diesem Zusammenhang ausdrücklich daraufhin, dass es sich hierbei um ein Rettungsmittel zur Menschenrettung handelt! Polizeikommissar Philipp Krekeler: "Jede Beschädigung kann dazu führen, dass dieser Rettungsring im Notfall nicht einsatzbereit ist und Menschenleben gefährden." Nachdem die Beschädigungen der Kunstfiguren aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung aufgeklärt werden konnten, bittet die Polizei auch zu der aktuellen Sachbeschädigung um Hinweise. Wer hat in der Nacht auffällige Beobachtungen gemacht oder kann Angaben zur Aufklärung der Tat machen? Hinweise nimmt die Polizei Holzminden unter der Telefonnummer 05531/958-0 entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57895 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57895.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Polizeikommissariat Holzminden PHK Holger Nitsch Telefon: 05531/958-115 E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!