Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Widerstand gegen Polizeibeamte

17.11.2019 - 10:31:36

Polizei Gelsenkirchen / Widerstand gegen Polizeibeamte

Gelsenkirchen - Am Samstag, 16. November 2019 gegen 19 Uhr kam es im Ortsteil Ückendorf zu einem Widerstandsdelikt gegen Polizeiamte. Zuvor war auf der Wildenbruchstraße ein 27-jähriger Autofahrer überprüft worden, der unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln stand. Da auch bei seinem 19-jährigen Beifahrer Betäubungsmittel aufgefunden wurden, sollten beide zur weiteren Sachverhaltsaufnahme und Durchsuchung der naheliegenden Polizeiwache zugeführt werden. Der 19-jährige Herner wurde jedoch zunehmend aggressiver, beleidigte die eingesetzten Beamten und leistete Widerstand indem er sich sperrte. Als er in den Streifenwagen gesetzt werden sollte trat er nach einem Beamten und traf ihn im Bauchbereich. Letztendlich konnte er jedoch in den Streifenwagen gedrückt und fixiert werden. Danach wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in das Polizeigewahrsam gebracht. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

OTS: Polizei Gelsenkirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/51056 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_51056.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen Leitstelle EPHK Wieschermann Telefon: 0209/365 2160 E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de https://gelsenkirchen.polizei.nrw

@ presseportal.de