Kriminalität, Polizei

Westpfalz - Verteilt in der ganzen Westpfalz gibt es in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien intensive Polizeikontrollen im Umfeld von Schulen und Kindergärten.

07.09.2022 - 08:33:20

Schulwegkontrollen in der Schulanfangswoche. Im Mittelpunkt steht dabei die Sicherheit auf dem Schulweg der Kinder. Im Blick haben die Einsatzkräfte deswegen sowohl den Fahrzeug- als auch den Fußgängerverkehr, ebenso die Sicherung aller Insassen in den Fahrzeugen.

Unter anderem wurde am Dienstag in Heltersberg in Höhe der Grundschule eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Das Ergebnis: Insgesamt 121 Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs - Spitzenreiter: 55 km/h bei einem Tempolimit von 30 km/h. Alle erwischten Fahrer müssen nun mit entsprechenden Konsequenzen rechnen. Zusätzlich mussten sie sich den Fragen der Schüler der Grundschule stellen.

Bereits am Montag waren Teams in Sachen Schulwegüberwachung im Einsatz (wir berichteten: https://s.rlp.de/nj9d5 ). Die Kontrollen werden fortgesetzt! |elz

Kontaktdaten für Presseanfragen:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5119a3

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei warnt vor Stromfresser Cannabis-Plantage Das Landeskriminalamt in NRW warnt im Zusammenhang mit den Plänen des Bundes, den Cannabiskonsum in Deutschland zu legalisieren, vor explodierenden Stromkosten. (Polizeimeldungen, 26.09.2022 - 05:03) weiterlesen...

50. Jahrestag: GSG 9 blickt auf über 2200 Einsätze zurück. Seitdem war die Spezialeinheit über 2200-mal im Einsatz - meist ohne Schusswaffengebrauch. Die GSG 9 war 1972 als Reaktion auf das Olympia-Attentat von München gegründet worden. (Politik, 23.09.2022 - 16:45) weiterlesen...

Tod eines 16-Jährigen: Polizeiwaffe beschlagnahmt. Bislang gehen die Ermittler davon aus, dass nur ein Polizist mit seiner Maschinenpistole auf einen 16-Jährigen schoss und diesen tötete. Unerwartete Entwicklung im Fall Dortmund: Ein Zeuge behauptet, auch der Einsatzleiter habe geschossen. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 15:15) weiterlesen...

Tod eines 16-Jährigen: Durchsuchungen bei Polizisten Nach dem Tod eines Jugendlichen durch Schüsse aus der Maschinenpistole eines Polizisten haben die Ermittler die Handys der beteiligten Beamten beschlagnahmt. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 14:24) weiterlesen...

Kriminelle auf Kreta bauen Cannabis auf Klostergrundstück an. Unbekannte auf Kreta dachten sich wohl, dass auch ein wenig göttliche Hilfe nicht schaden könnte und bauten eine Cannabis-Plantage in einem Klostergarten. Um zu überleben, brauchen Pflanzen Wasser, Sonne und einen guten Standort. (Unterhaltung, 21.09.2022 - 13:19) weiterlesen...

Niederlage vor Gericht für Eltern von vermisster Maddie. Es ging um den Schutz des privaten Familienlebens. Rund um den Fall Maddie haben die Eltern des seit 2007 vermissten Mädchens vor Gericht eine Niederlage erlitten. (Unterhaltung, 20.09.2022 - 15:14) weiterlesen...