Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Westerwald- und Rhein-Lahn-Kreis - Im Rahmen einer kleinen Einführungsveranstaltung konnte der Leiter der Polizeidirektion Montabaur, Polizeidirektor Christof Weitershagen, (vordere Reihe - Rechts) am heutigen Tag insgesamt 21 "neue" Beamtinnen und Beamte willkommen heißen.

13.10.2021 - 15:33:35

Montabaur: Polizeidirektor Christof Weitershagen begrüßt 21 neue Beamtinnen und Beamte in der Polizeidirektion Montabaur. Bei den "Neuen" handelt es sich mehrheitlich um Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte der Hochschule der Polizei, die im Anschluss an ihre Fachhochschulausbildung dauerhaft zu den Polizeidienststellen im Westerwaldkreis und Rhein-Lahn-Kreis versetzt werden. Im Rahmen des jährlichen Personalausgleichs ersetzen sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aufgrund von Ruhestandsversetzungen und Abgängen zu anderen Polizeidienststellen die Polizeidirektion Montabaur verlassen haben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden alle im Wechselschichtdienst eingesetzt und sind somit unmittelbar für die Bürgerinnen und Bürger rund um die Uhr im Einsatz. 14 Beamte/ innen verstärken die Dienststellen im Westerwaldkreis und 7 Beamte/ innen werden bei den Dienststellen im Rhein-Lahn-Kreis eingesetzt. Für die Polizeidirektion Montabaur stellt dies einen wichtigen Schritt zur Stärkung der Leistungsfähigkeit der Dienststellen dar, so Polizeidirektor Weitershagen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4cfd83

@ presseportal.de