Kriminalität, Polizei

Wesel - Seit Anfang Januar dieses Jahres leitet Peter Reuters das Sachgebiet Presse - und Öffentlichkeitsarbeit bei der Kreispolizeibehörde Wesel.

13.01.2022 - 13:20:49

Kreis Wesel - Ein neues Gesicht in der Pressestelle / Landrat und Abteilungsleiter Polizei stellen neuen Leiter der Pressestelle vor. Der 47-jährige Polizeihauptkommissar löst Timm Wandel ab, der bereits im November zum LZPD NRW gewechselt ist.

Peter Reuters war zuvor lange Jahre Dienstgruppenleiter in Kamp-Lintfort. Für den Familienvater dreier Kinder ist die Medienwelt nichts Neues: In der Vergangenheit hat er mehrfach die Kolleginnen und Kollegen der Pressestelle unterstützt, O-Töne nach schweren oder tödlichen Verkehrsunfällen gegeben und war ebenfalls als Pressesprecher beim Absturz eines Leichtflugzeuges in Wesel 2020 im Einsatz.

"Mit Polizeihauptkommissar Peter Reuters setzen wir kreisweit eine langjährige, erfahrene Führungskraft ein. Seit Jahren erfüllt Herr Reuters den Anspruch der Kreispolizeibehörde Wesel an professioneller und kompetenter Arbeit mit engagiertem Einsatz", stellt Landrat Ingo Brohl fest und fügt hinzu: "Uns ist es wichtig gewesen, einen äußerst erfahrenen, offenen und sympathischen Beamten an die Spitze dieses Sachgebietes zu stellen, der den Anspruch einer bürgernahen Polizei- und Medienarbeit erfüllt".

Peter Reuters wohnt mit seiner Frau und seinen Kindern in Rheinberg-Budberg. In seiner Freizeit liest er viel, schwimmt gerne und spielt Fußball. Sein größtes Hobby ist für den Polizeihauptkommissar jedoch seine Familie.

Zukünftig kann man den neuen Leiter der Pressestelle unter der Telefonnummer 0281-1071056 erreichen.

Auf dem Foto von links nach rechts: Abteilungsleiter Polizei Rüdiger Kunst, der neue Leiter der Pressestelle Peter Reuters, Landrat Ingo Brohl und Leiter Leitungsstab Ralf Klauck.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e22c4

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

USA - Geiseln aus Synagoge in Texas befreit - Biden: «Terrorakt». Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 20:32) weiterlesen...

USA - Texas: Geiselnahme in Synagoge endet mit Befreiungsaktion. Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 16:04) weiterlesen...

USA - Alle Geiseln aus Synagoge in Texas sind frei. Über Stunden ist die Lage völlig unklar, dann werden alle Geiseln befreit. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 05:52) weiterlesen...

Kriminalität - Gouverneur von Texas: Alle Geiseln aus Synagoge sind frei. Über Stunden ist die Lage völlig unklar, dann werden alle Geiseln befreit. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 05:04) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Synagoge im US-Bundessstaat Texas. Über Stunden ist die Lage völlig unklar. Dann wird ein Mann unverletzt freigelassen. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 03:16) weiterlesen...

Kriminalität - Ein Mann frei bei Geiselnahme in Synagoge in Texas. Ein Mann ist inzwischen wieder frei, doch noch fehlen konkrete Informationen. In einer Synagoge im texanischen Colleyville hat ein Geiselnehmer vier Menschen in seine Gewalt gebracht. (Politik, 16.01.2022 - 02:02) weiterlesen...