Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Werne - versuchter Raub - Opfer mit Pfefferspray bespr?ht

21.11.2020 - 12:02:29

Kreispolizeibeh?rde Unna / Werne - versuchter Raub - Opfer mit ...

Werne - Am 20.11.2020 (Fr.), gegen 19.35 Uhr, hatte sich ein 20j?hriger aus Ahlen, nachdem er sich ?ber einen Messengerdienst verbredet hatte, zu einem Treffpunkt in der Jahstra?e in Werne begeben. Als er dort auf seine Verabredung wartete, wurde er pl?tzlich von 3 Personen ?berrascht, die sofort das mitgef?hrte Handy des 20j?hrigen forderten. Als der 20j?hrige dieser Forderung nicht nachkam, wurde ihm Pfefferspray ins Gesicht gespr?ht. Zus?tzlich wurde auf den 20j?hrigen eingeschlagen. Aufgrund der Gegenwehr lie?en die Angreifer jedoch vom 20j?hrigen ab und fl?chteten ohne Beute von der Tat?rtlichkeit. Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsma?nahmen verliefen negativ. Alle 3 Angreifer w?ren etwa 20-30 Jahre alt gewesen und h?tten dunkle Bomberjacken getragen. Einer der T?ter habe einen l?ngeren roten Bart getragen. Relevante Hinweise erbittet die Polizei in Werne unter 02389-921-3420 oder -921-0.

Redaktionelle R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Unna Pressestelle Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw

Au?erhalb der B?rodienstzeiten: Kreispolizeibeh?rde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4770116 Kreispolizeibeh?rde Unna

@ presseportal.de