Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Werl - Nach Streitigkeiten Tatverdächtigen gefasst

25.11.2019 - 15:01:44

Kreispolizeibehörde Soest / Werl - Nach Streitigkeiten ...

Werl - Ein 35-jähriger Werler geriet in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 00.30 Uhr, mit einem 18 und 26-jährigen Werler, in der Pater-Oswald-Straße in Streit. Im weiteren Verlauf soll es dann zu Schlägen und Tritten gegen den 35-Jährigen gekommen sein, worauf dieser leicht verletzt mit dem Rettungswagen in das örtliche Krankenhaus gebracht wurde. Da die Personalien der flüchtigen Tatverdächtigen nicht feststanden wollten Polizeibeamte im Bereich der Steinerstraße drei Personen kontrollieren. Als die Drei den Streifenwagen sahen rannten sie sofort weg. Der unter Alkoholeinfluss stehende 26-Jährige, konnte nach kurzer Verfolgung im Steinergraben gestellt werden. Er zog ein Messer, worauf ein Polizeibeamter seine Dienstwaffe zog und den Werler anwies das Messer fallen zu lassen. Dieser warf das Messer nach mehreren Aufforderungen weg. Während die Beamten den 26-Jährigen fesselten, beleidigte er sie. Er stritt ab, an der Körperverletzung zum Nachteil des 35-Jährigen beteiligt gewesen zu sein. Nun wird gegen den Werler wegen Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4449662 Kreispolizeibehörde Soest

@ presseportal.de