Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Werl - Achtung an der Haus- oder Wohnungstür

08.01.2020 - 10:41:25

Kreispolizeibehörde Soest / Werl - Achtung an der Haus- oder ...

Werl - In einem Mehrfamilienhaus an der Robert-Koch-Straße wurde am frühen Dienstagnachmittag, gegen 14:10 Uhr, einer älteren Frau mit einem Trick ihr Bargeld entwendet. Eine etwa 40-jährige, dickliche Frau von ungefähr 160 cm Größe hatte an der Wohnungstür geklingelt und sich nach einer Wohnung im Haus erkundigt. Sie verwickelte die ältere Dame in ein Gespräch, welches sich in die Wohnung verlagerte. Eine zweite Frau, ebenfalls etwa 40 Jahre alt und 160 cm groß, aber schlanker Statur, kam hinzu und beteiligte sich am Gespräch. Während diese die Bewohnerin ablenkte, verschwand ihre Kollegin in der Wohnung. Nach kurzer Zeit brachen beide Frauen abrupt auf und der Diebstahl des Geldes wurde festgestellt. Zeugen, die Hinweise auf die Frauen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02922-91000 bei der Polizei zu melden. Welche Tricks, um an das Geld von älteren Menschen zu kommen, sonst noch angewendet werden und wie man sich davor schützen kann, finden Sie auf der Internetseite der Polizei im Kreis Soest unter https://soest.polizei.nrw/artikel/vorsicht-an-der-haustuer-0 . (wo)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4486080 Kreispolizeibehörde Soest

@ presseportal.de