Polizei, Kriminalität

Wer montierte Verkehrszeichen ab?

06.11.2018 - 15:56:50

Polizei Düren / Wer montierte Verkehrszeichen ab?

Nörvenich - Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie wegen Sachbeschädigung werden derzeit beim Verkehrskommissariat in Düren geführt.

Ein Verkehrsteilnehmer informierte am Sonntag, dem 04.11.2018, gegen 10:00 Uhr die Polizei darüber, dass auf einer Verkehrsinsel an der Einmündung der L 263 und der Rather Straße mehrere Schilder abmontiert und beschädigt worden waren. Die Schilder konnten einige Meter entfernt im Straßengraben aufgefunden werden. Es handelte sich um die Zeichen "rechts vorbei", "Vorfahrt gewähren" sowie um das dortige Ortsschild. Was den oder die Verursacher dazu bewogen hat, die Schilder zu entfernen, ist unklar. Eines jedoch ist klar: Ein lustiger Streich ist dies nicht! Fehlende Verkehrszeichen können zu gefährlichen Situationen bis hin zu Unfällen führen. Die Tatzeit lässt sich nicht eingrenzen. Wer Angaben zu dem Tatgeschehen machen kann, wird gebeten, sich mit dem zuständigen Sachbearbeiter zur Bürodienstzeit unter der Rufnummer 02421 949-5212 in Verbindung zu setzen. Außerhalb dieser wenden Sie sich bitte an die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425.

OTS: Polizei Düren newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/8 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_8.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

@ presseportal.de