Polizei, Kriminalität

Wer kennt diesen Tatverdächtigen?

10.08.2018 - 13:01:29

Polizeidirektion Ratzeburg / Wer kennt diesen Tatverdächtigen?

Ratzeburg - Gemeinsame Medien-Information der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Ratzeburg 10. August 2018 | Krs. Hzgt. Lauenburg - 27.12.2017 - Schwarzenbek In der Zeit vom 23.12.2017 bis 27.12.2017 kam es in einer Rechtsanwaltskanzlei in Schwarzenbek zu einem Einbruch, bei dem der/die Täter es auf die dortigen Wertsachen abgesehen hatten.

In der Zeit vom 27.12.2017 - 03.01.2018 wurde die bei der Tat entwendete EC-Karte durch einen Tatverdächtigen mehrfach eingesetzt, so dass ein Schaden von mehreren tausend Euro entstand. Die EC-Karte wurde hauptsächlich in Hamburg-Bergedorf zum Einsatz gebracht. Die Polizei geht daher zurzeit davon aus, dass der Tatverdächtige aus diesem Bereich stammen könnte. Über den Jahreswechsel 2017/2018 wurde die Karte auch in Aarhus/Dänemark genutzt.

Die Polizei sucht den noch unbekannten Täter. Der Mann wurde bei der Nutzung der EC-Karte in Dänemark durch eine Videokamera aufgenommen.

Bisherige Ermittlungen zur Identifizierung verliefen ohne Erfolg. Aus diesem Grund veröffentlichen Staatsanwaltschaft und Polizei nun das Bild dieses noch unbekannten Mannes und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

- 50-60 Jahre alt - ca. 165-170 cm groß - kräftige Figur mit Bauchansatz - Brillenträger bekleidet mit - schwarzem Kapuzenpullover mit weißem Reißverschluss - einer schwarzen Daunenweste - schwarzes Basecap

Wer kennt diesen Mann? Wer kann Hinweise zur Identität oder zum Aufenthalt des Mannes geben? Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Schwarzenbek unter der Telefonnummer 04151/8894-0. Hinweise: Nachfragen zu dieser Medieninformation richten Sie bitte an die Pressestelle der Polizeidirektion Ratzeburg. Die Bilder können per E-Mail bei der Pressestelle der PD Ratzeburg angefordert werden.

OTS: Polizeidirektion Ratzeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43735 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43735.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Rena Bretsch Telefon: 04541/809-2010

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...