Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Weiterstadt: Auseinandersetzung auf Fußgängerbrücke / Wer hat etwas beobachtet?

11.06.2019 - 15:36:37

Polizeipräsidium Südhessen / Weiterstadt: Auseinandersetzung auf ...

Weiterstadt - Für den Fortgang der weiteren Ermittlungen sucht die Kriminalpolizei in Darmstadt Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen zu einem Vorfall gemacht haben, der sich bereits am späten Freitagabend (7.6.), gegen 23.30 Uhr, in der Gutenbergstraße und dort auf einer Fußgängerbrücke der Autobahn 5 ereignet haben soll.

Wie der Polizei erst am vergangenen Montag bekannt wurde, soll zu diesem Zeitpunkt ein 33 Jahre alter Mann mit seinem Fahrrad, dort, auf drei noch unbekannte Männer getroffen sein, die ihn unvermittelt vom Fahrrad schubsten. Durch den Sturz soll sich der 33-Jährige leichte Verletzungen zugezogen und das Trio mit seinem Fahrrad sowie seinem Mobiltelefon die Flucht ergriffen haben. Bei dem gestohlenen Rad soll es sich um ein graues Trekkingbike handeln, mit einer Rahmenhöhe von 50 Zentimetern. Einer der Täter wurde als etwa 1,75 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Er hatte schwarze Haare und soll mit einer Jeanshose und einem schwarzen Hemd bekleidet gewesen sein.

Das Kommissariat 35 ermittelt wegen des Verdachts des Raubes und nimmt unter der Rufnummer 06151/969-0 alle ein diesem Zusammenhang stehenden sachdienlichen Hinweise entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Kathy Rosenberger Telefon: 06151/969-2416 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de