Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Obs, Polizei

Weitere Zeugen für schweren Motorradunfall gesucht

06.08.2019 - 19:11:20

Polizeidirektion Kaiserslautern / Weitere Zeugen für schweren ...

Wiesweiler - Zum Verkehrsunfall vom Sonntag mit einem verstorbenen Motorradfahrer suchen die Ermittler weitere Zeugen. Am Sonntag, um 12:50 Uhr, war der Motorradfahrer auf der B 420 zwischen Lauterecken und Wiesweiler mit einem PKW kollidiert. Die beiden Fahrzeuge waren zuvor in die gleiche Fahrtrichtung durch Lauterecken in Richtung Wiesweiler/Kusel gefahren. Der Autofahrer wollte an den ersten Häusern vor der Ortslage Wiesweiler nach links auf ein Grundstück abbiegen.

Nach Angaben von bereits festgestellten Zeugen hätten die beiden ersten Fahrer einer vierköpfigen Motorradfahrer-Gruppe bereits vor der Unfallstelle einen anderen Wagen überholt. Dieser helle PKW (eventuell ein Cabrio), müsste ebenfalls in Richtung Kusel fahrend, unmittelbar nach dem Zusammenstoß in der Nähe der Unfallstelle gewesen sein. Zudem wäre im gleichen Zeitfenster ein blauer PKW (evtl. Kombi) in Richtung Lauterecken gefahren. Auch die Insassen dieses Autos könnten den "abbiegenden PKW" sowie die "beiden Motorradfahrer" wahrgenommen haben. Die Polizei bittet letztlich auch jeden weiteren Zeugen, der zu dem Unfallereignis sachdienliche Hinweise machen kann, sich telefonisch bei der Polizeiinspektion in Lauterecken unter Telefon-Nummer 06382 9110 zu melden.

OTS: Polizeidirektion Kaiserslautern newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117679 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117679.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110 PILauterecken@Polizei.RLP.de https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de