Polizei, Kriminalität

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

05.09.2019 - 20:31:27

Polizeipräsidium Konstanz / Weitere Meldungen aus dem Landkreis ...

Konstanz -

--

Ravensburg

Vergehen gegen das Pflichtversicherungsgesetz

Die Überprüfung des 57-jährigen Lenkers eines E-Scooters am Mittwoch gegen 06.15 Uhr in der Schützenstraße durch Beamte des Polizeireviers Ravensburg führte zum Ergebnis, dass der E-Scooter bei einer Leistung von 250 Watt und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h versicherungspflichtig gewesen wäre, weshalb gegen den Lenker des Fahrzeugs ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Vergehens gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet wurde.

Ravensburg-Bavendorf

Diebstahl aus Kfz

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Mittwoch aus einem unverschlossen geparkten Pkw in der Säntisstraße eine Geldbörse, in der sich u.a. Bargeld und Dokumente befanden. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333.

Ravensburg-Eschach

Sachbeschädigung durch Graffitis

Unbekannte Täter beschmierten in Untereschach, Obereschach und Oberhofen eine Vielzahl von Verkehrszeichen und den Geräteschuppen am Sportplatz Obereschach jeweils mit einem Symbol, das sie mit einer Farbsprühdose aufsprühten. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert, dürfte jedoch einen erheblichen Umfang annehmen. Personen, die der Polizei sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333, zu melden.

Ravensburg-Gornhofen

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Der 83-jährige Lenker eines Citroen Picasso befuhr beim Weiler Hintersolbach die Straße "Am Stöckenwald" und stieß dort infolge Unachtsamkeit gegen eine gut sichtbar abgestellte, landwirtschaftliche Zugmaschine mit Anhänger, wodurch an dem landwirtschaftlichen Gespann ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand. Der Pkw des Unfallverursachers wurde ebenfalls stark beschädigt, hier wird der Sachschaden auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Ravensburg

Sachbeschädigung an Kfz

Unbekannte Täter schlugen im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochvormittag an einem auf einem Stellplatz in der Gradmannstraße in der Weststadt abgestellten, schwarz lackierten Mazda mit Ravensburger Kennzeichen die Heckscheibe ein. Personen, die der Polizei sachdienliche Hinweise zu den Verursachern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333, zu melden.

Grünkraut-Gullen

Unzulässige Müllablagerung

Eine in einem Gewerbegebiet in der Lagerstraße ansässige Firma zeigte am Mittwochvormittag bei der Polizei die unzulässige Ablagerung von Abfällen auf deren Betriebsgelände an. Als verdächtige Verursacherin ermittelte das Polizeirevier Ravensburg eine 58-jährige Frau mit Wohnsitz in einer Nachbargemeinde. Gleichwohl bittet das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803-3333, um Zeugenhinweise zu der Müllablagerung. Gegen die 58-Jährige wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Weingarten

Unfallflucht

Der Lenker eines unbekannten Pkw stieß am Dienstag im Zeitraum von 07.00 bis 14.30 Uhr vermutlich beim Ein-oder Ausparken in der Gablerstraße auf einem der Parkplätze beim Stadtgarten gegen einen dort geparkten VW-Caddy mit Ravensburger Kennzeichen. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Fremdschadens zu kümmern. Hinweise zum Unfallhergang oder zum Unfallverursacher erbittet das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803-6666.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an: KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995 -0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de