Polizei, Kriminalität

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

09.06.2017 - 19:26:38

Polizeipräsidium Konstanz / Weitere Meldungen aus dem Landkreis ...

Ravensburg -

--

Ravensburg

Vorfahrtsverletzung

Ein Verkehrsunfall zwischen einem 43-jährigen BMW-Fahrer und einem 58-jährigen Lenker eines Kleintransporters ereignete sich am heutigen Freitagmittag, gegen 13.00 Uhr, an der Einmündung Ravensburger Straße (L 291) / Wilhelm-Gindele-Straße. An der Einmündung war der 43-Jährige nach links auf die Landesstraße in Richtung Kasernen eingebogen, hatte den von links auf der Landesstraße heranfahrenden, bevorrechtigten Kastenwagen des 58-Jährigen vermutlich übersehen und war mit diesem zusammengestoßen. Hierbei wurde ein sechsjähriges Mädchen im BMW leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Ebenso wurden die beiden Fahrzeuglenker sowie ein Beifahrer im Kastenwagen mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren, die aber nach bisherigen Erkenntnissen alle keine Verletzungen erlitten. Der Sachschaden dürfte bei zirka 20.000 Euro liegen. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abtransportiert werden.

Aitrach

Pkw schleudert von der Fahrbahn

Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 18.00 Uhr, auf der Landesstraße L 314. Auf der Strecke von Treherz in Fahrtrichtung Bad Wurzach hatte ein 45-jähriger Fahrer eines BMW auf Höhe der Abzweigung in Richtung Steinental beim Überholen einer vorausfahrenden Kolonne, in der sich auch ein Reisebus befand, vermutlich aufgrund eingeschränkter Sicht nicht bemerkt, dass ein langsam fahrender Schlepper mit angehängtem Kreiselschwader an der Spitze der Kolonne nach links abbog. Als der 45-Jährige während seines Überholmanövers die Situation erkannte, und das ausscherende landwirtschaftliche Gerät die linke Fahrspur blockierte, bremste der Lenker des BMW stark und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge schleuderte der Überholende nach rechts von der Fahrbahn, fuhr eine zwei Meter abfallende Böschung hinunter und kam nach über einhundert Metern in einer angrenzenden Wiese zum Stehen. Zu einer Kollision mit dem Schlepper oder anderen Verkehrsteilnehmern war es nicht gekommen. Der Fahrer blieb unverletzt. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs bittet die Polizei etwaige Unfallzeugen, insbesondere einen aus Richtung Steinental heranfahrenden Pkw-Fahrer sowie einen hinter dem Reisebus befindlichen Autofahrer, sich bei der Polizei in Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, zu melden.

Purath

Tel. 07531 995 - 1014

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!