Polizei, Kriminalität

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

09.08.2018 - 16:36:41

Polizeipräsidium Konstanz / Weitere Meldungen aus dem Landkreis ...

Landkreis Konstanz - Konstanz

Junge Männer schlagen und treten auf einen 21-Jährigen ein

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen zwei junge Männer im Alter von 21 und 25 Jahren, die am späten Mittwochabend gegen 21.30 Uhr einen 21-Jährigen im Herosepark tätlich angegriffen haben. Nachdem zunächst der Gleichaltrige das ihm bekannte Opfer angesprochen und eine Bierflasche ins Gesicht geschlagen haben soll, habe sein Begleiter ein Handy mehrmals dem Geschädigten auf den Hinterkopf geschlagen. Währenddessen malträtierte sein Komplize den jungen Mann weiter mit Faustschlägen und Fußtritten. Als ein Zeuge dazwischen ging und Passanten die Polizei verständigten, flüchteten die beiden Tatverdächtigen.

Konstanz

Autofahrer übersieht Radfahrerin

Leichte Verletzungen erlitt eine 47-jährige Pedelec-Fahrerin am Mittwochabend gegen 18.40 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Riedstraße. Der 25-jährige Lenker eines Pkw war aus Richtung Max-Stromeyer-Straße kommend in den dortigen Kreisverkehr eingefahren und wollte diesen in Richtung Wollmatingen verlassen. Hierbei übersah er die Pedelec-Fahrerin, die auf dem Radweg die Riedstraße queren wollte. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge stürzte die Frau auf die Fahrbahn und zog sich leichte Verletzungen am Knie und an den Händen zu. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Konstanz

Alkoholisierter Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Das Weite suchte ein 41-jähriger Pkw-Lenker, der in der Nacht zum heutigen Donnerstag, gegen 00.45 Uhr, einer Streifenwagenbesatzung wegen eines defekten Frontscheinwerfers an seinem Fahrzeug aufgefallen war. Der Autofahrer reagierte jedoch nicht auf die Anhaltesignale der Polizisten, sondern suchte sein Heil in der Flucht. Dabei versuchte er durch das Befahren schmaler Straßen und Wege den Beamten zu entkommen. Zuletzt fuhr er auf dem Radweg der Litzelstetter Straße in Richtung L 221, überquerte beim Wertstoffhof Dorfweiher die Landesstraße und fuhr auf einem Schotterweg in Richtung Bettenberg. Als er dann auf einem kleinen Weg zwischen einer Hecke und einer Pferdekoppel hindurchfuhr, blieb sein Auto nach dem Überfahren eines hohen Absatzes manövrierunfähig liegen. Der 41-Jährige, der deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, ließ sich daraufhin von der Polizei widerstandslos festnehmen. Die Beamten veranlassten bei dem alkoholisierten Pkw-Lenker, dessen Alkoholtest 1,5 Promille ergab, die Entnahme einer Blutprobe. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden.

Konstanz

Polizei nimmt Betrunkenen in Gewahrsam

Zu einem erheblich alkoholisierten Mann wurde die Polizei am Mittwochabend gegen 21.05 Uhr gerufen, der von einer Passantin bei einem Parkplatz an der Ecke Friedrichstraße/Jacob-Burckhardt-Straße auf dem Boden liegend vorgefunden worden war. Als die Beamten den 55-Jährigen zum Streifenwagen brachten, spuckte dieser einem der Polizisten ins Gesicht. Der Mann wurde deshalb wegen Beleidigung angezeigt.

Reichenau

Auffahrunfall

Einen Leichtverletzten und Sachschaden von rund 8.000 Euro forderte ein Auffahrunfall am Dienstagabend gegen 18.00 Uhr auf der B 33. Der 37-jährige Lenker eines Smart war auf den BMW eines vorausfahrenden 39-jährigen Mannes aufgefahren, der verkehrsbedingt abbremsen musste. Während der Auffahrende unverletzt blieb, erlitt der Lenker des BMW leichte Verletzungen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...