Polizei, Kriminalität

Weinheim: Vermeintliche Arbeiter entwendeten Schmuck

27.10.2017 - 13:31:36

Polizeipräsidium Mannheim / Weinheim: Vermeintliche Arbeiter ...

Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis - Bei einem 85-jährigen Mann in der Karrillonstraße erschienen am Mittwochvormittag gegen 10 Uhr zwei vermeintliche Arbeiter einer Weinheimer Dachdeckerfirma und gaben vor, am Kamin Arbeiten durchführen zu müssen.

Der Senior gewährte den Männern Eintritt. Einer begab sich auf den Speicher, um den Kamin zu überprüfen, der andere hantierte im Heizkeller an der zum Kamin befindlichen Klappe herum. Den 85-Jährige wurde gebeten, die Taschenlampe in dieser Zeit zu halten. Nach der erfolgreichen "Reparatur" verließ das Duo das Haus. Am Folgetag stellte der 85-Jährige dann das Fehlen sämtlicher Schmuckstücke aus dem Schlafzimmer fest und stellte sogleich einen Zusammenhang mit dem Auftreten der Arbeiter her.

Der Wert der Schmuckstücke dürfte sich auf rund 1.000 Euro belaufen.

Er verständigte die Weinheimer Polizei, die nun um Hinweise bittet. Zeugen, die auf die vermeintlichen Arbeiter am Mittwoch aufmerksam geworden sind, werden gebeten, die Polizei unter Tel.: 06201/10030 zu verständigen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Ulrike Mathes Telefon: 0621 174-1106 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!