Polizei, Kriminalität

Weil am Rhein: Einbrüche in drei Firmen in Haltingen

05.04.2018 - 16:52:00

Polizeipräsidium Freiburg / Weil am Rhein: Einbrüche in drei ...

Freiburg - Drei Betriebe in Haltingen wurden in der Nacht zum Donnerstag von Einbrechern heimgesucht. Um 03:35 Uhr ging die Alarmmeldung vom ersten betroffenen Objekt noch in der Nacht bei der Polizei ein. Das dort tätige Sicherheitsunternehmen dieses Verkehrsbetriebes konnte verdächtige Personen auf dem Grundstück erkennen. Die erste Polizeistreife erkannte eine eingeschlagene Scheibe am Bürotrakt des riesigen Firmenkomplexes. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Täter noch im Objekt sind, wurden das gesamte Areal und die Gebäude von starken Polizeikräften durchsucht, ohne jedoch jemanden anzutreffen. Wie sich herausstellte, gelangten der oder die Täter außen an einer gesicherten Feuerleiter auf das Dach und von dort aus drangen sie gewaltsam in den Bürotrakt ein. Büroräume wurden durchwühlt, ob etwas weg kam, kann noch nicht gesagt werden. Ganz in der Nähe zu dem Verkehrsbetrieb war eine Logistikfirma betroffen. Der Einbruch dort wurde am Donnerstagmorgen gegen 06:00 Uhr bemerkt, die Tatzeit liegt auch hier in der Nacht. Hier stapelten der oder die Täter Pflastersteine unterhalb eines Fensters an der Westseite auf und nutzten das als Aufstiegshilfe zu einem Fenster, das sie aufhebelten. Im Gebäudeinnern gingen sie brachial vor, brachen eine Wand mit einem Feuerlöscher durch und Bürotüren auf. Sie rissen alle Behältnisse auf und durchsuchten sie. Der Aufbruch eines separaten Lagerraum scheiterte. Ein Handy fehlt hier auf jeden Fall, weiteres Diebesgut ist derzeit noch nicht bekannt. Die Täter verursachten allein einen Sachschaden von ca. 10000 Euro. Als Drittes stiegen die Täter in eine Maschinenbaufirma durch ein Oberlichtfenster ein. Ob hier etwas entwendet wurde, steht nicht fest. Das Polizeirevier Weil am Rhein bittet unter der Telefonnummer 07621 9797-0 um die Mitteilung aller verdächtiger Beobachtungen.

ma

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!