Polizei, Kriminalität

Weihnachten 2017 - Polizeiliche Bilanz

26.12.2017 - 12:41:30

Polizei Düsseldorf / Weihnachten 2017 - Polizeiliche Bilanz

Düsseldorf - Weihnachten 2017 - Polizeiliche Bilanz

(Erfassungszeitraum: 24. Dezember, 18 Uhr, bis 26. Dezember 2017, 8 Uhr) 617 Einsätze (2016:621) bewältigten die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten an den Feiertagen im Stadtgebiet Düsseldorf in diesem Jahr. Am Heiligen Abend schritten die Polizisten 113 mal (2016:77) ein. Am 1. Weihnachtstag war die Zahl der Einsätze mit 409 geringer als im vorherigen Jahr (2016:418). Bis heute Morgen 8 Uhr registrierte die Einsatzleitstelle der Polizei noch einmal 95 Einsätze (2016:126).

(Zum Vergleich: An einem "normalen Arbeitstag" bearbeitet die Leitstelle circa 700 Einsätze.)

Die Zahlen im Einzelnen: In 28 Fällen (2016:30) griffen die Polizeibeamten bei Streitigkeiten schlichtend ein. In diesem Jahr mussten sie 4 Schlägereien beenden (2016:1) und 14 Körperverletzungsdelikte aufnehmen (2016:7). Im Jahr zuvor gab es mehr Einsatzanlässe "Randalierer" (17), in diesem Jahr waren es 15, wobei 8 (2016:5) Männer und 1 (2016:1) Frau in Gewahrsam genommen werden mussten.

Im Stadtgebiet Düsseldorf kam es zu 2 (2016:4) Unfällen, bei denen Personen verletzt wurden. Bis heute Morgen nahmen die Polizeibeamten 41 Verkehrsunfälle (2016:43) auf. Bei keinem der Unfälle war Alkohol im Spiel (2016:3).

Auf den Autobahnen rund um Düsseldorf rückten die Beamtinnen und Beamten zu 121 Einsätzen aus (2016:120). Sie mussten nur 6 Verkehrsunfälle (2016:17) aufnehmen, bei denen glücklicherweise niemand verletzt wurde (2016:2).

Die Zahl der Einbrüche (16) ist auf dem Vorjahresniveau geblieben. 2016 registrierten die Beamten der Kriminalwache über die Feiertage 17 Einbruchdelikte.

OTS: Polizei Düsseldorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/13248 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_13248.rss2

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!