Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Weede - "Schlittenfahrt" der anderen Art

10.02.2021 - 12:57:32

Polizeidirektion Bad Segeberg / Weede - Schlittenfahrt der ...

Bad Segeberg - Montagnachmittag (09.02.2021) ist es in der Weeder Dorfstra?e in Weede zu einer Verkehrskontrolle der eher untypischen Art gekommen.

Einer Streife des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers fiel kurz nach 16 Uhr ein Kleinwagen des Herstellers Daihatsu ins Auge, an dem mittels Schwerlastspanngurten zwei Treckerreifen angeh?ngt waren.

Der 20-j?hrige Fahrer und seine beiden 23-j?hrigen Mitfahrer aus dem Segeberger Umland waren mit dem Gespann auf der Stra?e unterwegs.

Alle drei sa?en bei der Kontrolle allerdings im Pkw und nicht auf den angeh?ngten Reifen.

Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Daihatsu nicht zugelassen war und die angebrachten Kennzeichenschilder nicht zu diesem Fahrzeug geh?rten.

Entsprechend droht ein Strafverfahren wegen Kennzeichenmissbrauchs, Urkundenf?lschung und Versto?es gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Auch au?erhalb des ?ffentlichen Stra?enverkehrs r?t die Polizei von der Nutzung derartiger "Zugfahrzeug-Schlitten-Gespanne" aufgrund der hohen Unfallgefahr ausdr?cklich ab.

Schlitten bzw. andere als solche genutzte Alternativen lassen sich kaum beherrschen, geschweige denn bremsen.

Insbesondere bei mehreren angeh?ngten Schlitten droht dem Gefallenen bei einem Sturz, von nachfolgenden Schlitten erfasst zu werden.

Je h?her die Geschwindigkeit, desto h?her ist auch die Unfall- und Verletzungsgefahr.

Auch wenn die Verlockung im Schneevergn?gen noch so hoch sein mag, sollte die eigene Sicherheit im Vordergrund stehen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4834891 Polizeidirektion Bad Segeberg

@ presseportal.de