Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Wechselgeldbetrug

15.01.2020 - 14:26:30

Kreispolizeibehörde Euskirchen / Wechselgeldbetrug

53947 Nettersheim-Tondorf - Dienstagmittag (14 Uhr) erschienen zwei Männer in einem Einkaufsmarkt an der Mechernicher Straße und kauften an der Kasse eine Schachtel Zigaretten. Zur Bezahlung händigte einer der Männer der Kassiererin einen 200 Euro-Schein aus. Als sie das Wechselgeld aushändigen wollte, trat der Mann vom Kauf der Zigaretten zurück. Er wollte nun sein Geld wiederhaben. Beim Aushändigen des Geldes kam es zu einem Wechselbetrug. Der Kassiererin fehlten 100 Euro.

Die Männer konnten wie folgt beschrieben werden: Zirka 30 Jahre alt; 180 cm groß; schmale Figur mit kurzen Haaren.

Die zweite Person: Zirka 50 Jahre alt; 165 cm groß; muskulöse Statur mit dunkelblonden, kurzen Haaren.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65841/4492727 Kreispolizeibehörde Euskirchen

@ presseportal.de