Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Wechselgeldbetrug

06.01.2020 - 14:16:43

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Wechselgeldbetrug

Bestwig - Am Samstag schlugen Wechselgeldbetrüger in einem Supermarkt an der Bundesstraße zu. Gegen 20.15 Uhr kauften ein Mann sowie eine Frau einen geringwertigen Artikel. Nach der Bezahlung bat der Mann zwei 100-Euro-Scheine zu wechseln. Durch geschicktes Reden und Ablenken irritierte der Mann die Verkäuferin. Da das Paar immer aufdringlicher wurde, wurden sie aufgefordert, den Laden zu verlassen. Erst später wurde der Diebstahl von Bargeld bemerkt. Täterbeschreibung: Der Mann ist circa 1,70 Meter groß und von normaler Statur. Er trägt kurze, dunkle Haare. Seine Haut ist leicht gebräunt. Er spricht nur gebrochen deutsch. Die Frau ist circa 1,60 Meter groß und ebenfalls von normaler Statur. Sie hat lange, dunkle Haare. Sie trug einen rot-lila Pullover mit Pailletten. Beide Personen stiegen nach der Tat in einen Mercedes Kombi mit Stuttgarter Kennzeichen (S) und entfernten sich in unbekannte Richtung. Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291 - 90 200 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65847/4484455 Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

@ presseportal.de