Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Warnung vor Trickbetrügern

09.01.2020 - 18:46:24

Polizeipräsidium Rostock / Warnung vor Trickbetrügern

Rostock - Derzeit registrieren die Polizeidienstellen in Rostock zunehmend Anrufe, bei denen angegeben wird, Angehöriger der Kriminalpolizei zu sein. Es wird weiter angegeben, dass Einbrecher festgenommen wurden, bei denen die Daten der Anrufer aufgefunden wurden. Dann wird versucht an Informationen der Anrufer zu gelangen.

Hier handelt es sich um die Anbahnung eines Trickbetrugs!

Dazu folgende Hinweise: - Notieren Sie sich die Telefonnummer, wenn sie angezeigt werden sollte. - legen Sie auf und - informieren die Polizei

Gert Frahm Einsatzleitstelle Polizeipräsidium Rostck

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Yvonne Hanske Stefanie Busch Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4487973 Polizeipräsidium Rostock

@ presseportal.de