Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Warnung vor falschen Polizeibeamten

24.07.2020 - 13:02:33

Polizeidirektion Ratzeburg / Warnung vor falschen Polizeibeamten

Ratzeburg - 24. Juli 2020 / Kreis Stormarn - 23.07.2020 / Ahrensburg

Gegenwärtig werden in Ahrensburg und Umgebung gezielt ältere Menschen von falschen Polizeibeamten angerufen.

In einem aktuellen Fall versuchten die Täter einen 83-jährigen Mann aus Ammersbek zu täuschen. Der Anrufer gab vor, von der Kriminalpolizei zu sein. Der Enkel des Seniors habe einen Unfall gehabt und müsse nun eine Kaution bezahlen. Da der Enkel nicht genug Geld habe, sollte der Geschädigte einspringen und das Geld besorgen. Außerdem sollte er die persönlichen Daten seines Enkels mitteilen.

Der angerufene Senior war aufmerksam und hat keine Informationen herausgegeben. Er beendete das Gespräch und informierte seine Tochter, die umgehend die Polizei rief.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen

Die Polizei führt grundsätzlich keine Anrufe durch, um sich über Vermögensverhältnisse zu informieren, oder einen bestimmten Geldbetrag zu verlangen. Sollten sie einen solchen oder ähnlichen Anruf erhalten, beenden sie das Telefonat und rufen sie die Polizei über den Notruf 110!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Jan Wittkowski Telefon: 04541/809-2011

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43735/4661060 Polizeidirektion Ratzeburg

@ presseportal.de