Polizei, Kriminalität

Warnmeldung: Erneut falsche Polizeibeamte am Telefon

13.02.2018 - 14:06:53

Polizeipräsidium Osthessen / Warnmeldung: Erneut falsche ...

Vogelsberg - Medieninformation vom 13.02.2018

Warnmeldung: Erneut falsche Polizeibeamte am Telefon Region - Erneut riefen am gestrigen Montag in den frühen Abendstunden unbekannte Täter bei mehreren Personen in Alsfeld an und gaukelten bei dem Telefonat vor, dass sie von der Polizei seien. Zum Glück bemerkten die Angerufenen rechtzeitig, dass es sich bei den Anrufern um falsche Polizisten handelte. Niemand fiel auf die Betrüger herein. Wie die Polizei bereits berichtete, versuchten es Ganoven vor rund einer Woche schon einmal mit der gleichen Betrugsmasche an das Vermögen ihrer Opfer zu kommen. Aber auch hier war keiner auf die Masche hereingefallen. Ihre Polizei rät: - Gehen Sie auf keine Forderungen ein. - Machen Sie keine Angaben zu Ihren Vermögenverhältnissen. - Notieren Sie sich die eventuell im Display Ihres Telefons anzeigte Nummer des Anrufers. - Informieren Sie die Polizei: 110

Wolfgang Keller, PHK Pressesprecher Polizeipräsidium Osthessen 06641/971-130

OTS: Polizeipräsidium Osthessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle Telefon: Fulda (0661-105-1011) Bad Hersfeld: (06621-932-131) Vogelsberg: (06641-971-130) E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!