Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Warendorf.

25.10.2019 - 22:01:28

Polizei Warendorf / Warendorf. Arbeitsunfall - ...

Warendorf - Am Freitag, den 25.10.19, um 13:40 Uhr, kam es bei Abbrucharbeiten an einem Gewerbeobjekt an der Dr.-Rau-Allee in Warendorf zu einem Arbeitsunfall. Ein 52-jähriger Mann aus Beelen war mit Arbeiten auf dem Hallendach beschäftigt, als er aus einer Höhe von ca. 4m zu Boden stürzte. Ein Rettungshubschrauber flog den Schwerverletzten in eine Klinik. Für den Einsatz des Rettungshubschraubers musste die Dr.-Rau-Allee in Höhe des Binsenwegs für 40 Minuten voll gesperrt werden, der Verkehr wurde von der Polizei umgeleitet. Die Polizei und das Dezernat für Arbeitsschutz der Bezirksregierung Münster haben die Ermittlungen aufgenommen.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de