Polizei, Kriminalität

Warendorf.

02.02.2018 - 13:22:09

Polizei Warendorf / Warendorf. Falscher Fahrer bei ...

Warendorf - Am Donnerstag, 1.2.2018, gab es gegen 15.50 Uhr auf der B 64 in Warendorf ein Auffahrunfall. Die beiden beteiligten Fahrzeugführer - ein 19-jähriger Clarholzer und ein 25-jähriger Warendorfer - hielten an, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Als der Clarholzer die Polizei anrufen wollte, sprang der Warendorfer in sein Auto und fuhr mit dem Hinweis gleich wiederzukommen davon. Kurz nachdem die Polizei an der Unfallstelle eintraf, kam auch der 25-Jährige mit seinem Pkw zurück. Allerdings saß er nicht mehr am Steuer des Fahrzeugs, sondern auf dem Beifahrersitz. Nun führte ein 21-jähriger Warendorfer den Pkw. Gegenüber den Einsatzkräften gaben die beiden Männer an, das der 21-Jährige der Unfallbeteiligte gewesen sei. Das konnte der Clarholzer als Zeuge widerlegen. Bei der weiteren Überprüfung des 25-Jährigen stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Die Beamten nahmen den Mann mit und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!