Polizei, Kriminalität

Warendorf. Unbekannter zeigte sich schamverletzend

31.01.2017 - 10:26:55

Polizei Warendorf / Warendorf. Unbekannter zeigte sich ...

Warendorf - Am Montag, 30.1.2017, gegen 19.15 Uhr, zeigte sich ein Unbekannter in schamverletzender Weise in Warendorf, Rosenstraße. Der Täter hielt sich vor der Fensterfront der Turnhalle der Franziskusschule auf und beobachtete junge Frauen beim Training. Dabei hatte er seine Hose herunter gelassen und manipulierte an seinem Geschlecht. Als die Geschädigten den Mann bemerkten, flüchtete er zu Fuß über den Sportplatz in Richtung Walraweweg.

Der Unbekannte ist zwischen 15 und 30 Jahre alt, circa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß und hat eine schlanke Figur. Der Mann war mit einer khakifarbenen Jacke mit hellbraunem Fellkragen und einer dunklen Adidas-Jogginghose mit hellen seitlichen Streifen bekleidet.

Hinweise zu dem flüchtigen Täter nimmt die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!