Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Warendorf. Totalschäden nach Verkehrsunfall

06.11.2019 - 16:06:37

Polizei Warendorf / Warendorf. Totalschäden nach Verkehrsunfall

Warendorf - Eine leicht verletzte Autofahrerin und zwei Totalschäden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch, 6.11.2019 gegen 6.55 Uhr an der Kreuzung Milter Straße/Andreasstraße/Gallitzinstraße in Warendorf ereignete. Ein 45-Jähriger befuhr mit seinem Fahrzeug die Andreasstraße in Richtung der Kreuzung, um dort nach links auf die Milter Straße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 28-Jährigen, die die Gallitzinstraße befuhr und die Kreuzung in Richtung B 64 überquerte. Rettungskräfte brachten die Sassenbergerin zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Sachschaden wird auf 18.000 Euro geschätzt. Die beiden total beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de