Polizei, Kriminalität

Warendorf, OT Milte, Kutschenunfall, drei Personen verletzt

14.05.2017 - 04:21:34

Polizei Warendorf / Warendorf, OT Milte, Kutschenunfall, drei ...

Warendorf - In Milte sollten im Rahmen einer Kutschenausfahrt am Samstag, 13.05.2017, gegen 13:15 Uhr Fotos der beteiligten Gespanne gefertigt werden. Dazu stellten sich die beteiligten Gespanne auf einem Freifeld in Ostmilte auf. Durch einen lauten Knall scheuten zwei Pferde. Zwei Personen wurden vom Kutschwagen geschleudert und verletzt. Die scheuenden Pferde liefen mit dem nun leeren Gespann unkontrolliert umher und prallten gegen ein weiteres Gespann. Der Kutschwagen stürzte um, der Gespannführer wurde zu Boden geworfen und ebenfalls verletzt. Rettungskräfte brachten die drei schwer verletzten Personen in umliegende Krankenhäuser. Die Ermittlungen bezüglich der Herkunft des Knalles dauern noch an. Drei Pferde wurden vermutlich leicht verletzt.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!