Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Warendorf. Müllbehälter in Brand gesetzt

15.01.2020 - 12:21:33

Polizei Warendorf / Warendorf. Müllbehälter in Brand gesetzt

Warendorf - In der Nacht zu Mittwoch, 15.01.2020, setzten unbekannte Täter auf der Von-Ketteler-Straße in Warendorf mehrere Müllbehälter in Brand. Um 01.17 Uhr meldete eine Zeugin den Brand von Müllbehältern auf dem Gelände der Gesamtschule. Hier hatten unbekannte Täter drei Mülltonnen in Brand gesetzt. Durch die Hitzeentwicklung wurde eine in unmittelbarer Nähe befindliche Straßenlaterne beschädigt. Gegen 05.20 Uhr meldete eine Zeugin einen weiteren Mülltonnenbrand auf dem Gelände des Augustin-Wibbelt-Gymnasiums. An dieser Stelle hatten Unbekannte mehrere Großmüllbehälter in Brand gesetzt. Die Feuerwehr Warendorf löschte die Brände. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Warendorf, Telefon 02581/94100-0, oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4492371 Polizei Warendorf

@ presseportal.de