Polizei, Kriminalität

Warendorf. Leichtverletzter Fahrer eines Liegefahrrades.

07.03.2017 - 22:06:53

Polizei Warendorf / Warendorf. Leichtverletzter Fahrer eines ...

Warendorf - Am 07.03.2017, um 15.55 Uhr, befuhr eine 20-Jährige aus Warendorf den Kreisverkehr in Warendorf an der B475. Sie beabsichtigte den Kreisverkehr in Richtung Westkirchen zu verlassen. In Höhe der Ausfahrt bemerkte sie, dass ein Radfahrer auf einem Liegefahrrad die Fahrbahn querte. Sie bremste, um dem Radfahrer das Queren zu ermöglichen. Das Bremsen der 20-Jährigen bemerkte ein 40-Jähriger aus Ennigerloh zu spät und fuhr dem stehenden Pkw der Warendorferin auf. Ihr Pkw wurde nach vorne geschoben und der Pkw touchierte so das Liegefahrrad eines 75-Jährigen aus Greffen am Hinterrad. Das Fahrrad kippte auf die linke Fahrzeugseite und der Fahrradfahrer schlug mit dem Kopf auf die Fahrbahn. Einen Helm hatte dieser nicht getragen. Dieser wurde dem örtlichen Krankenhaus zur ambulante Behandlung zugeführt.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!