Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Warendorf-Hoetmar.

09.08.2019 - 13:36:35

Polizei Warendorf / Warendorf-Hoetmar. 81-jährige Autofahrerin ...

Warendorf - Am Donnerstag, 08.08.2019, um 09.50 Uhr, ereignete sich auf der L 547 in Warendorf-Hoetmar ein Verkehrsunfall, bei dem sich eine 81-jährige Autofahrerin schwer verletzte. Ein 30-jähriger Autofahrer aus Ahlen befuhr mit seinem Pkw die Dechant-Wessing-Straße in Hoetmar in Fahrtrichtung Enniger. Er beabsichtigte an der Kreuzung mit der L 547 diese geradeaus zu überqueren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 81-jährigen Autofahrerin aus Warendorf. Diese befuhr die L 547 aus Richtung Ahlen kommend in Fahrtrichtung Warendorf. Durch den Zusammenstoß geriet der Pkw der 81-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn und stieß gegen eine auf der K 20 verkehrsbedingt haltende Sattelzugmaschine. Bei dem Unfall verletzte sich die Seniorin schwer. Rettungskräfte brachten die Verletzte in ein Krankenhaus. Ein Abschleppdienst entfernte die beiden Pkw von der Unfallstelle.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de