Polizei, Kriminalität

Warendorf-Hoetmar - mit dem Rad unterwegs von Hund gebissen

05.07.2017 - 13:06:43

Polizei Warendorf / Warendorf-Hoetmar - mit dem Rad unterwegs ...

Warendorf - POLWAF; 05.07.2017

Am 04.07.17, gegen 19:43 Uhr wurde ein 48-jähriger Everswinkeler durch eine Dobermannhündin gebissen. Der Everswinkeler war zusammmen mit seinem Sohn auf einem Geh- und Radweg neben der Dechant-Wessing-Straße auf dem Fahrrad fahrend in Richtung Hoetmar Innenstadt unterwegs. Auf dem Grünstreifen, zwischen der Fahrbahn und dem Radweg stand ein 50-jähriger Hoetmarer mit seiner Dobermannhündin. Diese war angeleint. Als er an der Dobermannhündin vorbeifuhr, biss ihn der Hund in die rechte Wade. Der 48-jährige erlitt eine Fleischwunde. Gegen den Hundehalter wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!