Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Warendorf-Freckenhorst.

03.11.2019 - 15:26:36

Polizei Warendorf / Warendorf-Freckenhorst. Vor ...

Warendorf - Am Freitag, 01.11.2019, um 13.48 Uhr, beabsichtigten Beamte der Polizei Warendorf auf der L 547 zwischen Freckenhorst und Hoetmar einen Pkw mit Anhänger zu kontrollieren. Nachdem sie die Anhaltezeichen eingeschaltet hatten, fuhr der Fahrer mit seinem Gespann erst nach links und kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stillstand. Hierbei verletzten sich der 53-jährige Fahrer und ein 35-jähriger Mitfahrer leicht. Ein weiterer 50-jähriger Mitfahrer blieb unverletzt. Rettungskräfte brachten die Verletzten in ein Krankenhaus. Bei der Unfallaufnahme stellten die Einsatzkräfte fest, dass der 53-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand. Sie ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und stellten seinen Führerschein sicher.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de