Polizei, Kriminalität

Warendorf. Auseinandersetzungen zu nächtlicher Stunden

16.04.2018 - 13:42:09

Polizei Warendorf / Warendorf. Auseinandersetzungen zu ...

Warendorf - Der Polizei wurden in der Nacht zu Sonntag, 15.4.2018, gleich zwei Auseinandersetzungen in der Warendorfer Innenstadt gemeldet.

Im ersten Fall stehen ein 18-Jähriger und ein 21-Jähriger im Verdacht gegen 2.55 Uhr einer Person Geld gestohlen und eine weitere Person geschlagen zu haben. Das geschädigte Duo befand sich im Bereich des Krickmarkts und des Marktsträßchens als sie von mehreren Personen angesprochen wurden. Der 18-Jährige Warendorfer habe Geld gefordert, woraufhin der 20-jähriger Versmolder ihm sein Geldbörse ausgehändigt habe. Zeitgleich sei der 20-jähriger Warendorfer von dem 21-jährigen Warendorfer mit einem Stuhl geschlagen worden. Hierbei habe der Geschädigte Gesichtsverletzungen erlitten, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurden.

Nur wenig später, gegen 3.10 Uhr, gab es eine weitere Auseinandersetzung vor einer Gaststätte auf der Emsstraße. Ein 27-Jähriger sei wegen beleidigenden Verhalten eines Lokals verwiesen worden. Als sich der Warendorfer mit mehreren Personen vor der Gaststätte weiter stritt, seien andere Männer dazu gekommen und hätten ihn geschlagen. Hierbei habe der 27-Jährige leichte Verletzungen erlitten.

In beiden Fällen standen die Geschädigten unter Alkoholeinfluss und machten unterschiedliche Angaben zu den Tätern, der Personenanzahl und des Tatgeschehens. Die Polizei sucht deshalb Zeugen, die Angaben zu den Vorfällen machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!