Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Wallenhorst: Einbrecher flüchteten

05.01.2020 - 13:36:24

Polizeiinspektion Osnabrück / Wallenhorst: Einbrecher flüchteten

Wallenhorst - Am Wochenende kam es im Ortsgebiet zu zwei Einbrüchen, bei denen die Täter gestört wurden und vermutlich ohne Beute flüchteten. Ein Vorfall ereignete sich am Freitagmittag in der Ansgarstraße. Dort öffnete ein Unbekannter zwischen 12 Uhr und 12.15 Uhr ein auf Kipp stehendes Fenster eines Mehrfamilienhauses und stieg in die Erdgeschosswohnung ein. Beim anschließenden Durchsuchen des Schlafzimmers wurde der Täter offenbar durch den nach Hause kommenden Bewohner gestört und machte sich unerkannt aus dem Staub. Die zweite Tat passierte am Samstagabend in der Theodor-Heuss-Straße. Dort fuhr die Bewohnerin eines Einfamilienhauses gegen 19.30 Uhr nach einstündiger Abwesenheit auf das Grundstück und bemerkte eine unbekannte Person im Gebäude. Als die Polizei wenig später am Objekt eintraf, hatte der Täter mittlerweile aber schon das Weite gesucht. Wie sich herausstellte, war die Person durch Aufhebeln eines Fensters in das Haus gelangt. Zu beiden Einbrüchen bittet die Polizei in Bramsche um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen. Telefon: 05461-915300.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Frank Oevermann Telefon: 0541/327-2071 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4483895 Polizeiinspektion Osnabrück

@ presseportal.de