Polizei, Kriminalität

Waldshut-Tiengen / Waldshut.

22.03.2017 - 15:06:42

Polizeipräsidium Freiburg / Waldshut-Tiengen/Waldshut. ...

Freiburg - Am Dienstagabend ist ein Motorrollerfahrer vor der Polizei geflüchtet. Einer Polizeistreife war kurz nach 18 Uhr der blaue Motorroller ohne Kennzeichen aufgefallen, auf dem Roller saßen zwei Personen, der Mitfahrer trug keinen Helm. Der Roller fuhr mit hoher Geschwindigkeit und ohne auf andere Verkehrsteilnehmer zu achten von der Eschbacher Straße auf die B 500, bog dann nach links in Richtung Matthias-Claudius-Heim ab nd konnte durch die Unterführung in Richtung Viehmarktplatz entkommen. Allerdings war der mutmaßliche Fahrer bereits zuvor bei einer Kontrolle auf beim Busbahnhof aufgefallen, er stand erkennbar unter Alkohol. Der Tatverdacht richtet sich gegen 22 Jahre alten Mann, der bereits in der Vergangenheit wegen gravierender Verkehrsverstöße aufgefallen war. Der Motorroller wurde später im Bereich Brucknerstraße/Lisztstraße aufgefunden. Durch die rücksichtslose Fahrweise des Motorrollers dürften andere Verkehrsteilnehmer behindert oder gefährdet worden sein, diese Personen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Waldshut (Tel. 07751 83160) in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Paul Wißler Telefon: 07741 8316-201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!