Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Waldshut-Tiengen: Einbrüche in der Nacht zum Dienstag - Polizei bittet um Hinweise!

19.11.2019 - 16:31:35

Polizeipräsidium Freiburg / Waldshut-Tiengen: Einbrüche in der ...

Freiburg - Zu vier Einbrüchen kam es von Montag auf Dienstag, 18./19.11.2019, im Stadtgebiet von Tiengen, zu einem in Waldshut. In Tiengen waren zwei Geschäftshäuser an der Klettgaustraße, ein Imbiss in einem Gebäude in der oberen Hauptstraße und die Johann-Peter-Hebel-Schule betroffen. Hier wurde das Sekretariat und das Zimmer des Rektors durchsucht. Ein kleiner Tresor wurde komplett mitgenommen, weitere Schränke durchwühlt. Ob daraus etwas fehlt, steht noch nicht fest. In den Imbiss gelangten der oder die Täter, in dem sie die Eingangstüre aufbrachen. Die verschlossene Kasse wurde ebenfalls gewaltsam geöffnet und daraus das Bargeld gestohlen. In einem Geschäftshaus wurden die Hintertüren zu einem Friseur- und einem Lebensmittelgeschäft aufgehebelt. Auch hier waren die Kassen das Ziel der Einbrecher, wobei ihnen nur ein geringer Bargeldbetrag in die Hände fiel. Hier hörten Hausbewohner gegen 22:00 Uhr laute Geräusche. Möglicherweise standen diese im Zusammenhang mit dem Einbruch. In den anderen Fällen lässt sich die Tatzeit nicht näher einschränken. Im zweiten Geschäftshaus versuchten die Täter vergeblich, die Etagentüren zu öffnen. Weiter als ins Treppenhaus kamen sie dort nicht. In Waldshut drangen Unbekannte auch im Laufe der Nacht in ein Büro in der Brückenstraße ein. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde dort nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden an den Gebäuden in Höhe von mehreren tausend Euro übersteigt bei weitem der Wert des Diebesgutes. Die Ermittlungsgruppe Einbruch bittet um sachdienliche Hinweise (Kontakt 07741 8316-0).

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de