Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Waldkirch: Unnötige Gefahr während der Unfallaufnahme im Tunnel

18.11.2019 - 14:31:43

Polizeipräsidium Freiburg / Waldkirch: Unnötige Gefahr während ...

Freiburg - Bei größeren Verkehrsunfällen im Tunnel, wie zum Beispiel am letzten Mittwoch, interessiert es offensichtlich manche Autofahrer wenig, dass die Ampelanlage an den Portalen "rot" zeigt. Wenn während Rettungsarbeiten oder der Unfallaufnahme der Polizei dann plötzlich Autofahrerinnen und Autofahrer versuchen, sich an der Unfallstelle vorbei zu drängeln, bringt das unnötige Gefahren und Komplikationen mit sich. Da jedoch während einer solchen Sperrung alle im Einsatz befindlichen Kräfte vorrangige Aufgaben zu erfüllen haben, erhalten solche Verkehrssünder ihren Bußgeldbescheid meist erst etliche Tage nach ihrem Verstoß völlig überrascht. Wie im aktuellen Fall vom 13. November gehen nun beim einen oder anderen, der während der letzten Tunnelsperrung bei Rot in den Tunnel gefahren ist oder auf der Kraftfahrstraße gewendet hat, nachträglich Bußgeldbescheide ein.

rb/jc

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Jerry Clark Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 / 882-1013 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de