Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Wadersloh, Auffahrunfall mit zwei Verletzten

04.01.2021 - 06:52:27

Polizei Warendorf / Wadersloh, Auffahrunfall mit zwei Verletzten

Warendorf - Am Samstag, 02.01.2021, gegen 19.20 Uhr, fuhren ein 48- und ein 36-J?hriger (beide aus Wadersloh) auf der B58 aus Richtung Lippstadt kommend in Richtung Wadersloh hintereinander her. Aus bislang ungekl?rter Ursache fuhr der 48-J?hrige etwa 300 Meter vor der Einm?ndung B58/Mauritz/Im Kreuzfeld auf den PKW des vorausfahrenden 36-J?hrigen auf.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten beide Fahrzeuge in den rechten Stra?engraben, ein Verkehrszeichen wurde dabei ebenfalls komplett besch?digt. Der 48-J?hrige verletzte sich schwer, der 36-J?hrige leicht, Rettungskr?fte brachten sie in Krankenh?user.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 28.000 Euro gesch?tzt. F?r die Dauer der Unfallaufnahme wurde die B58 f?r etwa zwei Stunden gesperrt.

R?ckfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Au?erhalb der B?rozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4803537 Polizei Warendorf

@ presseportal.de