Feuerwehr

Wachtberg - Seit Juni 2022 laufen die stationären Sirenen in Wachtberg nur noch zur Bevölkerungswarnung.

06.09.2022 - 11:00:03

FW Wachtberg: Warntag NRW: Die Sirenen heulen am 08.09.2022 zur Probe!. Damit die im Notfall richtig funktionieren müssen diese auch erprobt werden. Dies geschieht am kommenden Donnerstag (08.09.2022) beim Warntag NRW.

Gegen 11:00 Uhr heulen alle Sirenen im Land mit dem Warnton "Achtung! Gefahr!". Mit einem einminütigen auf- und abschwellenden Heulton werden dabei die Bevölkerung vor einer drohenden Gefahr gewarnt. Dann heißt es: Fenster und Türen schließen, Radio Bonn/Rhein-Sieg (UKW 97,8 bzw. 99,9) einschalten und auf Durchsagen achten. Ist die Gefahr vorbei hört man einen einminütigen Dauerton. Auch dieses Signal ist am Donnerstag zu hören.

Diesmal erstmals dabei ist eine unserer mobilen Warnsirenen. Denn auch deren Reichweite wollen wir am Donnerstag testen und postieren sie im Bereich Gimmersdorf / Ließem / Oberbachem. Und hier können alle in den genannten Ortschaften mithelfen: Schreibt uns eine Nachricht oder kommentiert hier, ob und wie laut ihr die Sirene gehört habt oder eben nicht.

Wie sich die mobile Sirene anhört, erfahrt ihr in unserem Video: https://www.youtube.com/watch?v=8XNWTlSfVvw

Neben den Sirenen wird zusätzlich die Warn-App NINA getestet.

Wir freuen uns auf euer Feedback.

Eure Feuerwehr

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Wachtberg
Michael Ruck, Pressesprecher
Mobil: 0151 17223919
E-Mail: presse@feuerwehr-wachtberg.de
www.feuerwehr-wachtberg.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Wachtberg übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5116df

@ presseportal.de