Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

W / SG / RS- Einbruchsmeldung

26.11.2019 - 16:21:31

Polizei Wuppertal / W/SG/RS- Einbruchsmeldung

Wuppertal -

Seit gestern (25.11.2019), nahm die Polizei in Wuppertal, Solingen und Remscheid insgesamt sieben Einbrüche auf.

Wuppertal: Zwischen dem 20.11. und 25.11. drangen Unbekannte über ein Fenster in ein Haus am Kleiberweg ein. Sie durchsuchten das gesamte Haus nach Wertgegenständen und entkamen unerkannt. Angaben zur Beute liegen nicht vor.

Solingen: Ein Haus an der Lindenbaumstraße gingen Straftäter am vergangenen Wochenende an. Sie hebelten eine Schiebetür auf und suchten nach Wertgegenständen. Bislang liegen noch keine Angaben zur Beute vor. Durch eine eingeschlagene Fensterscheibe stiegen Einbrecher in ein Büro an der Lüneschlossstraße ein. Der Tatzeitraum liegt zwischen dem 22.11. und 25.11. Die Täter erbeuteten mehrere Messer. Auf Tabakwaren und Bargeld hatten es Einbrecher in der Nacht von Sonntag auf Montag an der Cronenberger Straße abgesehen. Nachdem sie durch ein Fenster eingestiegen waren, machten sie geringe Beute. Anschließen flohen sie unerkannt.

Remscheid: Zwischen dem 20.11. und dem 25.11. hebelten Unbekannte ein Fenster eines Hauses am Eibenweg auf. Sie durchwühlten sämtliche Schränke und Schubladen und stahlen Schmuck. Der guten Sicherung der Fenster und Türen ist es zu verdanken, dass Einbrecher am Sonntag an einer Wohnung am Hagedornweg scheiterten. Sie versuchten mehrfach ein Fenster und eine Balkontür aufzuhebeln. Diese hielten der Gewaltanwendung stand und die Täter mussten ohne Beute fliehen Nach dem Überklettern einer Balkonbrüstung und dem Einschlagen einer Fensterscheibe drangen gestern, gegen 17:50 Uhr, unbekannte Täter in ein Haus an der Geschwister-Scholl-Straße ein. Sie entwendeten nach bisherigem Erkenntnisstand geringe Mengen Schmuck. Die beiden Personen wurden durch eine Zeugin bei Tatausführung beobachtet. Sie waren etwa 175 Zentimeter groß, von schlanker Statur und dunkel gekleidet.

Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden.

Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202/284-1801 zum Thema Einbruchschutz beraten. (weit)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11811/4451085 Polizei Wuppertal

@ presseportal.de