Polizei, Kriminalität

W / SG-Einbruchmeldungen vom Wochenende

27.03.2017 - 12:21:49

Polizei Wuppertal / W/SG-Einbruchmeldungen vom Wochenende

Wuppertal - Im Laufe des vergangenen Wochenendes nahm die Polizei in Wuppertal und in Solingen insgesamt elf Einbrüche und Einbruchversuche auf. In Wuppertal versuchten Diebe eine Wohnung an der Sedanstraße am 24.03.2017, zwischen 18.00 Uhr und 20.10 Uhr gewaltsam zu öffnen. Am 25.03.2017, versuchten zwei Frauen zwischen 13.30 Uhr und 14.20 Uhr eine Wohnung an der Nützenberger Straße aufzubrechen. Als die Bewohnerin heimkehrte, flüchteten Beide. Die Straftäterinnen sind circa 25 Jahre alt, hatten kräftige Figuren und sind circa 155-165 cm groß. Beide hatten blonde Haare. An der Ronsdorfer Straße gelangte Unbekannte in eine Wohnung zwischen dem 25.03.2017, 16.00 Uhr und dem 26.03.2017, 00.02 Uhr. In Solingen brachen Täter eine Wohnung an der Steinendorfer Straße zwischen dem 17.03.2017, 17.00 Uhr und dem 24.03.2017, 10.00 Uhr auf. An der Weyersberger Straße gelangten Täter in eine Wohnung zwischen dem 23.03.2017, 15.00 Uhr und dem 24.03.2017, 10.00 Uhr.Am 24.03.2017, zwischen 11.50 Uhr und 14.30 Uhr öffneten Diebe eine Wohnung an der Lützowstraße.

In Wuppertal blieb es bei einer Firma an der Uellendahler Straße bei einem versuchten Einbruch.

In Solingen drangen Unbekannte in Gaststätten an der Düsseldorfer Straße und an der Weyerstraße ein. An der Merkurstraße wurde eine Firma zum Ziel von Einbrechern. An der Hauptstraße brachen vermutlich drei Einbrecher ein Lebensmittelgeschäft am 27.03.2017, gegen 21.50 Uhr auf. Die Straftäter konnten von einem Zeugen beobachtet werden. Eine weibliche Person ist circa 15-17 Jahre alt und trug eine dunkle Jacke, ähnlich einer Bomberjacke. Ein weiterer männlicher Täter ist circa 15-17 Jahre alt. Er trug eine dunkle Lederjacke und eine graue Kappe. Der dritte Einbrecher ist ebenfalls 15-17 Jahre alt und trug dunkle Kleidung.

Entwendet wurde Bargeld und Unterhaltungselektronik.

Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202/284-1801 zum Thema Einbruchschutz beraten. (sw)

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!