Polizei, Kriminalität

W / S - Einbruchmeldungen

12.10.2017 - 11:06:35

Polizei Wuppertal / W/S - Einbruchmeldungen

Wuppertal - Seit gestern (11.10.2017), nahm die Polizei in Wuppertal und Solingen insgesamt sieben Einbrüche und Einbruchsversuche auf.

Auf noch nicht geklärte Weise drangen Unbekannte im Zeitraum vom 04.10.2017, 11:00 Uhr bis 11.10.10.2017, 23:30 Uhr, in ein Mehrfamilienhaus an der Nornenstraße in Wuppertal ein. In einer der Wohnungen machten die Täter Beute in Form von einem Laptop, zwei Armbanduhren und Bargeld. Gestern (11.10.2017), gegen 13:45 Uhr, verschafften sich Einbrecher auf unbekannte Weise Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus an der Berliner Straße in Wuppertal. Im Haus hebelten sie eine Wohnungstür auf und durchsuchten die Wohnung nach Wertgegenständen. Der Wohnungsinhaber befand sich zu diesem Zeitpunkt schlafend ebenfalls in der Wohnung. Im Zeitraum 11.10.2017, 16:30 Uhr bis 18:05 Uhr, hebelten unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Beethovenstraße in Wuppertal auf. Die unbekannten Täter entwendeten aus dem Haus eine größere Menge Bargeld, mehrere Laptops, einen E-Book-Reader und Speichermedien. Durch ein offenstehendes Küchenfenster gelang es unbekannten Einbrechern in eine Wohnung in der Max-Planck-Straße in Solingen einzubrechen. Die Wohnung wurde augenscheinlich nach Wertgegenständen durchsucht, jedoch ohne Beute wieder verlassen. In Wuppertal gelang es Unbekannten in einen Friseursalon am Ostersbaum einzudringen und Bargeld aus der Wechselkasse zu entwenden. Aus einer Schule an der Felder Straße in Solingen erbeuteten Einbrecher ein Sparschwein mit noch unbekanntem Inhalt. Zuvor hatten sie die Scheibe eines Klassenraumes mit einem Pflasterstein eingeworfen und sich so Zutritt zu dem Gebäude verschafft. Ebenfalls in Solingen öffneten unbekannte Täter mittels grober Gewalt die Hintertür eines leerstehenden Wohn- und Geschäftsgebäudes an der Straße Am Neumarkt. Im Gebäude brachen sie sämtliche Türen zu den ehemaligen Wohnungen und Geschäften auf. Mangels Wertgegenständen im Gebäude wurde nichts entwendet. Durch die Einbrecher wurden jedoch zahlreiche Wände verschmiert und ein einem aufgefundenen Topf wurde versucht ein Feuer zu entfachen. Hinweise zu den Straftaten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

Schützen sie ihr Eigentum. Lassen sie sich von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202/284-1801 zum Thema Einbruchprävention beraten.(swp)

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!