Polizei, Kriminalität

W / RS / SG- Einbrüche

06.11.2018 - 12:01:48

Polizei Wuppertal / W/RS/SG- Einbrüche

Wuppertal -

Seit gestern (05.11.2018), musste die Polizei im Bergischen Städtedreieck fünf Einbrüche und Einbruchsversuche aufnehmen.

Durch das Aufbrechen einer Notausgangstür, verschafften sich Unbekannte zwischen dem 03.11.2018, 18.00 Uhr und 05.11.2018, 07.40 Uhr, Zutritt zu Büroräumen an der Friedrich-Engels-Allee in Wuppertal. Im Gebäude brachen sie einen Tresor auf und entkamen mit Bargeld in unbekannter Höhe. In Remscheid gelangten Einbrecher am vergangenen Wochenende (02.11.2018, 16.15 Uhr bis 05.11.2018, 07.30 Uhr) auf bisher ungeklärte Weise in eine Schwimmschule an der Burger Straße. Hier entwendeten sie Bargeld aus einer Geldkassette. Gleich zweimal schlugen gestern (05.11.2018), im Zeitraum von 16.00 bis 18.10 Uhr, Täter auf der Ness-Ziona-Straße in Solingen zu. Sie hebelten jeweils an zwei Häusern eine Terrassentür und ein Fenster auf. In beiden Fällen erbeuteten sie Schmuck mit bislang unbekanntem Wert. In einem der Fälle trafen die Einbrecher auf eine im Haus anwesende Berechtigte. Daraufhin flohen sie unerkannt. In der Böcklinstraße in Solingen brachen Unbekannte am Wochenende (02.11.2018, 13.00 Uhr bis 05.11.2018, 06.40 Uhr), mehrere Türen zu einem Verwaltungsgebäude auf. Der Versuch einen Tresor aufzuhebeln scheiterte. Die Höhe und Art der Beute sind zurzeit noch nicht bekannt. (weit)

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Riegel vor! - Schützen Sie sich vor Einbrechern! Verschließen Sie stets Fenster und Türen, auch wenn Sie nur kurz das Haus verlassen. Lassen Sie sich unter der Telefonnummer 0202/284-1801 einen Beratungstermin bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle geben.

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

@ presseportal.de