Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

W / RS / SG Einbrüche im bergischen Städtedreieck vom Wochenende

13.01.2020 - 15:56:51

Polizei Wuppertal / W/RS/SG Einbrüche im bergischen Städtedreieck ...

Wuppertal -

Im Laufe des vergangenen Wochenendes nahm die Polizei im bergischen Städtedreieck insgesamt neun Einbrüche und Einbruchversuche auf.

Wuppertal - An der Friedrich-Engels-Allee gelangten Täter, zwischen dem 01.01.2020 und dem 03.01.2020, in die ehemaligen Räume eines Restaurants. Nach ersten Erkenntnissen stahlen sie nichts. Bei einer Wohnung an der Eschenstraße blieb es am Mittag des 11.01.2020 bei einem versuchten Einbruch. Mitbewohner des Hauses bemerkten drei Frauen im Alter von circa 18-30 Jahren, die fluchtartig das Haus verließen. Eine der Frauen ist circa 165 cm groß und schlank. Sie hatte längere, dunkle, zum Zopf gebundene Haare. Sie trug eine weiße Hose und eine dunkle Jacke. Die drei Verdächtigen hatten einen dunkleren Hautteint. Am Otto-Hausmann-Ring öffneten Einbrecher eine Wohnung am 11.01.2020 und nahmen Bargeld und einen elektronischen Gegenstand weg. Am Dorpweg kam es in den Abendstunden des 11.01.2020 zu einem Einbruch. Nach ersten Erkenntnissen nahmen der oder die Täter nichts mit. In der Nacht vom 11.01.2020 zum 12.01.2020, brachen Unbekannte ein Geschäft an der Straße Neumarkt auf. Gestohlen wurden Uhren. Remscheid - Am Schwarzer Weg gelangten Einbrecher in die Räume einer Schule im Laufe des 11.01.2020 ein und stahlen Bargeld. Zwischen dem 10.01.2020 und dem 11.01.2020, drangen Straftäter in eine Einrichtung für Kinder Am Wiesenhang ein. Es ist noch unklar, ob sie etwas entwendeten.

Solingen - An der Parkstraße versuchten Einbrecher, zwischen dem 09.01.2020 und dem 10.01.2020, Gemeinderäume aufzubrechen. Sie scheiterten an der Sicherung und flüchteten unerkannt. Ebenfalls bei einem versuchten Einbruch blieb es bei einem Büro an der Hackhauser Straße. Die Tat spielte sich zwischen dem 08.11.2019 und dem 10.01.2020 ab. (sw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11811/4490558 Polizei Wuppertal

@ presseportal.de