Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

W "Falscher Elektriker" erbeutet Schmuck

21.04.2021 - 12:52:18

Polizei Wuppertal / W Falscher Elektriker erbeutet Schmuck

Wuppertal - Auf Wertgegenst?nde eines Seniors hatte es ein T?ter gestern (20.04.2021, gegen 10:00 Uhr) in der Stra?e H?he in Wuppertal-Vohwinkel abgesehen.

Unter dem Vorwand, Steckdosen im Haus des 87-J?hrigen ?berpr?fen zu m?ssen, verschaffte sich der Unbekannte Zutritt. In der Folge verwickelte er den Hausbesitzer in ein Gespr?ch und lenkte ihn ab. Erst nachdem der T?ter das Haus verlassen hatte, stellte der Eigent?mer mehrere durchw?hlte Schr?nke und den Verlust einiger Schmuckst?cke fest.

Der unbekannte Mann wird als etwa 35 bis 45 Jahre alt und schlank beschrieben. Er trug einen braunen Kurzhaarschnitt und ein Sakko.

Zeugen oder m?gliche, weitere Betroffene werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei r?t:

Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung! Trickdiebe sind erfinderisch. Sie t?uschen eine Notlage vor oder geben sich als Handwerker/Amtsperson aus, um in die Wohnung ihrer Opfer zu gelangen.

- Lassen Sie sich einen Mitarbeiterausweis vorzeigen - Versuchen Sie nach M?glichkeit die Legitimation zu ?berpr?fen (Anruf bei der Hausverwaltung/Eigent?mer, ob Handwerkerleistungen geplant sind) - Kontaktieren Sie die Firma, f?r deren Mitarbeiter sich der Handwerker ausgibt - Niemand ist verpflichtet, nicht angemeldete Handwerker ins Haus bzw. in die Wohnung zu lassen - Hilfreich ist es, wenn vereinbarte Handwerkerterminen von einer Vertrauensperson begleitet werden (weit)

R?ckfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11811/4894871 Polizei Wuppertal

@ presseportal.de