Polizei, NRW

Vreden - Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

02.12.2018 - 12:26:44

Kreispolizeibehörde Borken / Vreden - Unfallflucht unter ...

Vreden - Einen vermeintlich guten Grund hatte ein 53-jähriger Mann aus Emmerich am Rhein für seine Fahrerflucht am Samstagvormittag in Vreden auf der Helene-Wessel-Straße. Hier war er zunächst gegen 11 Uhr mit seinem Auto rückwärts gegen ein anderes geparktes Auto gestoßen. Der Sachschaden war gering. Der 53-Jährige fuhr weg, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen hatten den Unfall bemerkt und die Polizei informiert.

Die Heckschürze am Fahrzeug des Flüchtenden war durch den Zusammenstoß halb abgerissen und hing herunter. Als eine Streifenwagenbesatzung bei der Anfahrt zum Unfallort hierauf aufmerksam wurde und ihn anhalten wollte, reagierte der Fahrer nicht, sondern setzte seine Fahrt zunächst unbeirrt fort.

Noch innerhalb von Vreden hielt er schließlich an. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss, weshalb er die Beamten begleiten und im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben musste. Die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher, untersagten ihm die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren gegen den 53-Jährigen ein.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Danièl Maltese Telefon: 02861-9002222 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de