Polizei, NRW

Vreden - Blumenkübel angefahren und geflüchtet

18.12.2017 - 15:41:40

Kreispolizeibehörde Borken / Vreden - Blumenkübel angefahren ...

Vreden - (mh) Am Samstag hörte ein Anwohner der Straße "Im Vree" gegen 09:10 Uhr einen lauten Knall. Kurz darauf bemerkte er auf der Straße einen stark beschädigten, städtischen Blumenkübel und einen vorbeifahrenden schwarzen VW Transporter. Ob der Schaden durch den Transporter angerichtet wurde, steht nicht fest. Der Sachschaden am Blumenkübel wird auf 1.000 Euro geschätzt. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Das verursachende Fahrzeug dürfte bei der Kollision im Frontbereich stark beschädigt worden sein. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere den Fahrer des schwarzen VW Transporters, sich beim Verkehrskommissariat in Ahaus (Telefon 02561 / 926-0) zu melden.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!